Ausflugstipps

Aussen 540   

PIRIBEBUY

Ganz neu ist es nicht mehr, das Restaurant "El Mundo". Es hat sich seit seiner Eröffnung vor etwa zwei Monaten gut etabliert, da es

Schießplatz im Schwarzwalddörfle   

CAACUPÉ

Das Restaurant des Schwarzwalddörfles bei Caacupé kennen ja schon viele. Viele wissen auch, dass es dort einen Schießplatz gibt.

Was man dort machen kann, ist den meisten aber bisher nicht geläufig,

Minigolfanlage SAPO bei Caacupé   

CAACUPÉ

Ein wenig außerhalb der Stadt, eingebettet zwischen den Hügeln der Cordilleren, liegt eine Attraktion, die in Paraguay nur sehr selten zu finden ist.

In fast einjähriger Arbeit entstand eine 18-Loch-Minigolfanlage, die

Kloster in Atyra   

Nur wenigen ist das Ausflugsziel bisher bekannt: Das Franziskanerkloster in Atyra im Department Cordillera.

Obwohl es eine bedeutende Bauleistung moderner Architektur in Paraguay darstellt, fristet es zur Zeit eher ein Dornröschen-Dasein. Denn kaum jemand weiß, was sich hinter den Klostermauern verbirgt.

Schon in der frühen Kolonialzeit soll es dort ein Kloster gegeben haben.

Eisenbahnwerk in Sapucai  

Paraguay war das erste Land Südamerikas, das über ein Eisenbahn-Streckennetz verfügte. Dafür wurden Dampfloks benötigt, die vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts in Sapucai gebaut wurden.

Bis heute sind die Anlagen so vorhanden, wie sie einst erstellt wurden.

Ein Kleinod der Frühindustrialisierung und

Kirche in Yaguarón

  

Die Stadt Yaguarón liegt am Kilometer 48 der Ruta 1 zwischen Itá und Paraguarí. Sie wurde 1539 gegründet und war das Zentrum der Franziskaner-Missionen in der Kolonialzeit.

In der Stadt gibt es eine Kirche, die 1640 erbaut wurde und als schönste Kirche des Landes gilt. Von außen ist sie eher unscheinbar, aber wenn man sie betritt, ist man unweigerlich fasziniert.

   

Aktuelles Satellitenwetter

mehr Wetterinfos bei Wunderground

   

Bilder aus Paraguay

  • Geier im Flug
    Geier im Flug
  • Altar in der Kirche von Yaguarón
    Altar in der Kirche von Yaguarón
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Harfenkonzert in Asunción
    Harfenkonzert in Asunción
  • Palmensavanne
    Palmensavanne
  • Kloster in Atyrá
    Kloster in Atyrá
  • Frühling
    Frühling
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Asunción bei Nacht
    Asunción bei Nacht
  • Karneval - fast wie in Rio
    Karneval - fast wie in Rio
  • Cordilleras bei Paraguarí
    Cordilleras bei Paraguarí
  • Eisenbahnwerk in Sapucai
    Eisenbahnwerk in Sapucai
  • Minigolf bei Caacupé
    Minigolf bei Caacupé
  • Straße nach Villarrica
    Straße nach Villarrica
  • Gleitschirmfliegen bei Sapucai
    Gleitschirmfliegen bei Sapucai
   

Empfehlungen  

   
   
   
ASOENAUPI
   
Sozialbanner
   

Neue Kommentare  

   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 2269 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   

Heute

Thumbnail       MIGRANTENZUNAMI In einer wenig beachteten Grundsatzrede hat der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl,
   
   MCI Krankenversicherung  

MCI+ KRANKENVERSICHERUNG

 

verschiedene Pläne mit direkter Abdeckung durch die Versicherung

 otc titel   OTC Global Paraguay bietet zuverlässige und wettbewerbsfähige logistische Lösungen, weltweite Container-Transporte
 Tatacua 1  

SAN BERNARDINO

LA ESPERANZA alias TATACUÁ – ein Stück Kultur in San Bernardino und beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

 oktoberfest slide  

SAN BERNARDINO

Kurt´s Oktoberfest bietet Behaglichkeit und leckere Bayrische Schmankerl ganzjährig in San Bernardino an.

   
   
   
   Bürgerkriesphasen  

ES HAT SCHON BEGONNEN (TEIL: 1)

Auf europäische Verhältnisse adaptiert, aus : Civil War Two – The coming breakup of America, by Thomas W. Chittum

 

Wir befinden uns bereits in den frühen Phasen eines europäischen Bürgerkrieges. Die Kriminalität, die anarchischen Verhältnisse in den No-Go-Zonen und die ethnischen Konflikte, mit spontan ausbrechenden Aufständen (Schweden, Frankreich) sind deutliche Anzeichen für kriegsähnliche Zustände. Die 4 Phasen basieren auf geschichtlich vergleichbaren Zuständen und Projektionen basierend auf den Ereignissen der letzten 2-3 Jahre. Wenn ich von Bürgerkrieg spreche, meine ich die vierte Phase, in der ausgebrannte Panzer in den Straßen stehen und militante Bürgerwehren den Straßen- und Häuserkampf praktizieren. Ich denke wir befinden uns schon in der zweiten Phase.

Phase 1: Die Grundsteine

Diese Phase begann mit der Umwandlung der EWG (Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft) in die EU, die politische Europäische Union, mit einer Nicht-demokratischen Regierung (Europäische Kommission) und einem machtlosen Kasperle-Parlament (Europäisches Parlament). Das begann in 1986/87 als Jacques Delors Pläne zu einem europäischen Binnenmarkt entwarf, was dann 1992/93 in die Maastrichter Verträge mündete. Maastricht ist die Grundlage der Wirtschafts- und Währungsunion. Im Zuge dieses Vertrags und der Folgeverträge wurden die demokratischen Parlamente der Länder entmachtet und in die Hände der politischen Vertreter internationaler Finanzfeudalisten gegeben. Mit den Lissabon Verträgen, 2009, war das demokratische Ende der europäischen Länder besiegelt.

Aus der Geschichte ist bekannt, dass Nationalstaaten mit einer klaren, zukunftsfähigen ethnischen Mehrheit, stabil, friedlich und Jahrhunderte lang existieren können. Imperiale Konstrukte (römisches, britisches, napoleonisches, sowjetisches Imperium usw.) sind immer instabil, führen fortwährend (auch kalte) Kriege und zerbrechen in Bürgerkriegen oder siechen langsam dahin.

Die Kennzeichen dieser ersten Phase sind:

1. Das Aufbrechen des Konzepts der Staatsbürgerschaft und Unterminierung dieses Konzepts durch Identitätspolitiken (Frauen-Männer, Juden-Christen-Moslems, usw.) um die arbeitende Bevölkerung zu spalten (divide and conquer).

2. Der schleichende Verlust der Demokratie durch Verschiebung der Macht von den gewählten Volksvertretern hin zu Juristen, Bürokraten und privaten, staatlichen und internationalen Institutionen.

3. Stagnation und Rückgang der Nettolöhne, sowie verstärkte Akkumulation des Reichtums bei den Finanzfeudalisten.

4. Der schleichende Verfall der Infrastruktur vor allem in den Städten (Schulen, Straßen, öffentliche Gebäude). Damit einhergehend die Landflucht der arbeitenden indigenen Bevölkerung und/oder die Bildung von Enklaven. Immer mehr Rentner, Sozialhilfeempfänger und Migranten konzentrieren sich in den Innenstädten.

5. Stark zunehmende legale und illegale Immigration, welche die von ihnen bewohnten Bereiche wie ein Land der dritten Welt aussehen lassen. Armut, Hoffnungslosigkeit und Apathie regieren dort.

6. Erste Anzeichen, dass die Polizei die von der Politik als „benachteiligt“ identifizierten Gruppen bei der Verfolgung von Straftaten verschont. Militarisierung der Polizei durch Wasserwerfer, Panzerwagen, SEK’s.

7. Vermehrt internationale Verträge und damit einher gehend eine unüberschaubare internationale Bürokratie, deren Vertreter bei nationalen Rechtsbrüchen als immun angesehen werden (oder es de facto sind). Es etabliert sich eine politische, bürokratische und finanzielle Klasse, die über Recht und Gesetz erhaben sind (EU Kommission, Merkel u.a. quasi-totalitäre Staatschefs, Verfassungsrichter, Zentralbank).

8. Verschärfung der Waffengesetze, selbst bei Jägern und Sportschützen, um sicher zu stellen, dass die indigene, rechtstreue Bevölkerung vollkommen wehrlos ist.

9. Das vermehrte Auftreten von Straßengangs, Familienclans und Rockergruppen. Das ist zwar kein eindeutiges Kennzeichen der ersten Phase, aber die Reaktion der Regierung und Polizei ist es. Sobald die Regierung sich mit den Clans und Gangs arrangiert oder sie in bestimmten Bereichen gewähren lässt ist es ein Kennzeichen von Phase 1 (Antifa, arabische Clans).

10. Die Vereinnahmung der Medien, so dass bestimmte Ereignisse verschwiegen werden und andere Ereignisse hyper-dramatisiert dargestellt werden. Z.B. werden die Gewalttaten der Flüchtilanten oft verschwiegen, hingegen die erfundene Vergewaltigung einer Frau durch Leute mit deutschem Pass monatelang durch die Presse hyperventiliert.

Phase 2: Terrorismus

Derzeit befinden wir uns in der Phase des Terrorismus, der möglicherweise noch ein/zwei Legislaturperioden anhalten wird. Sie wird zu einem Ende kommen, wenn die demografische Transformation in einigen Bereichen Europas zu großen Enklaven führt in denen Moslems in der absoluten Mehrheit sind. Spitzenkandidaten hierfür sind Belgien, Niederlande, Teile von Deutschland (NRW, Berlin) und Frankreich (Marseille, Paris). In dieser Phase werden vermehrt Terroranschläge stattfinden und erste Straßenkämpfe relativ kleiner Gruppierungen in und um No-Go-Zonen.

Kennzeichen der zweiten Phase sind:

1. Vervielfachung der Trends aus der ersten Phase, wie massiver Zuzug von Immigranten, massive Unterdrückung des Widerstands der indigenen Bevölkerung und deren Kriminalisierung (Wasserwerfer gegen Pegida, hate speech Gesetze), Rückzug der Polizei bei gewalttätigen Aufständen der Moslems und Flüchtilanten, die ihre No-Go-Zonen erweitern.

2. Vermehrte Revolten, die mit militärischen Waffen (AK-47 und Sprengstoff) ausgestattet sind, über Tage und Wochen.

3. Die Vergrößerung ethnischer Milizen und Gangs auf deutscher und muslimischer Seite.

4. Politische Forderungen arabischer und vor allem türkischer Verbände, nach exklusiven Bereichen mit gesondertem Recht (Scharia) und eigener Polizeigewalt.

5. Terroranschläge werden immer häufiger, auch gegen Gebäude der Regierung und Polizeistationen.

6. Ausländische Straßengangs kontrollieren weite Bereiche der Innenstädte, während sich auf dem Land (in der BRD vor allem im Osten und Bayern) Bürgerwehren etablieren, um jeden Ausländer zu vertreiben.

7. Ethnische Säuberungen in Regionen wo sich absolute ethnische Mehrheiten etablieren. Türken und Araber werden nur noch bei ihresgleichen kaufen und vertreiben damit deutsche Geschäftsinhaber. Verbleibende deutsche Enklaven in Wohngebieten werden durch Brandanschläge und Kriminalität so unattraktiv, dass die verbliebenen Deutschen flüchten. „Rein“ deutsche Gemeinden werden ausländische Geschäfte an der Ansiedlung hindern oder vertreiben.

8. Die Türkei wird sich wieder am Vorbild des osmanischen Reiches orientieren und Syrien, Griechenland, Teile des Balkans und den anderen Teil von Zypern als politische Einflusssphäre einfordern. Ägypten und andere nordafrikanische Staaten werden Einfluss auf Malta, italienische Inseln, Gibraltar, Südfrankreich und Südspanien mit deren maurischer Geschichte verbinden. Europäische Regierungen machen Zugeständnisse, indem sie Doppelpässe generell akzeptieren, mehrsprachige Schulen (mit türkisch, arabisch als Unterrichtssprache) erlauben, inkl. obligatorischem Koranunterricht in diesen Schulen.

9. Die Regierungen sind gezwungen die Sozialleistungen zu reduzieren, da erhebliche Teile der high-IQ Bevölkerung inzwischen ausgewandert sind und die dadurch eintretende technologische Stagnation die Steuer- und Abgabeneinnahmen reduziert. Es bilden sich Enklaven der verbleibenden reicheren Deutschen, die sich mit Mauern, Zäunen und privaten Wachfirmen schützen. Das Kanzleramt und der Bundestag werden regelmäßig von Großdemonstrationen von Pegida und Ausländerverbänden heimgesucht.

10. Fragmentierung der Polizei und der Bundeswehr. Biodeutsche werden diese Berufe meiden oder durch politisch korrekte Genderei und Ausländer-Bevorzugung vertrieben. Die unteren Ränge werden mehrheitlich von Leuten mit „Migrationshintergrund“ besetzt, während die oberen Ränge vermehrt von deutschen Frauen erobert werden. Um die unteren Ränge abzuhärten, werden Kampfeinsätze in Syrien, Libyen und der Ukraine genehmigt.

11. Es werden türkische und arabische Volksparteien in allen europäischen Ländern gegründet, die Wahlen zum Bürgermeister gewinnen und sogar in Landtage einziehen. Einige Behörden und Institutionen werden ethnisch gesäubert. In einigen Arbeitsämtern in NRW und Berlin wird ausschließlich türkisch gesprochen, in Belgien, Holland und Teilen Frankreichs arabisch.

12. Die halb-offizielle Anerkennung von No-Go-Zonen durch die Polizei, indem sie diese Bereiche auch bei Notrufen nicht mehr betritt. Vereinzelte Gefechte von Polizisten mit Migrationshintergrund mit biodeutschen Polizisten, insbesondere wenn sich arabische Mobs bilden.

13. In einigen ethnisch deutschen Regionen bilden sich Wehrsportgruppen, um Aufgaben wahrzunehmen, die Polizisten und Staatsanwälte aus politisch korrekten Gründen nicht mehr wahrnehmen. Politiker stellen sich vermehrt unter den Schutz solcher Gruppen und vertreten deren Ziele. Die türkischen Wölfe, Banditos, Identitäre, ex-ISIS Soldaten, Neo-Nazis usw. werden Polizei und Militär infiltrieren um sich ausbilden zu lassen und Waffen zu akquirieren. Polizeieinsätze werden vorwiegend mit Panzerfahrzeugen und schweren Waffen durchgeführt.

14. Die Anzahl der Wutbürger wird drastisch ansteigen, da sie trotz 35 Stunden Arbeit auf Hartz4 Niveau leben und in den Städten regelmäßig bestohlen und angegriffen werden.

15. Der erste Wasserwerfer wird gesprengt. Oder ein komplettes SEK wird am Hals hinter Autos hergezogen. Es werden Bilder im Fernsehen gezeigt, wie eine halb verhungerte, bewaffnete Jugendbande einen Lidl ausräumt um sich auf dem Parkplatz die Steaks zu grillen.

Teil 2 finden sie hier

(luismanblog)

 

Neueste Nachrichten:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
   
   
   

Paraguay

Thumbnail       COLONIA GUAHORY Ein 25-jähriger brasilianischer Siedler starb nach einem Schuss einer Schrotflinte, nachdem die Täter
Mehr Beiträge:Paraguay-News  
   

Lateinamerika

Thumbnail      AMAZONASGEBIET VERRATEN UND VERKAUFT Beim größten Angriff auf den Amazonas innerhalb von 50 Jahren, hat Brasilien gerade ein riesiges Regenwaldgebiet
Mehr Beiträge:Lateinamerika  
   

Welt

Thumbnail      DEMOKRATISCHE POLIZEIPRÜGEL FÜR UNABHÄNGIGKEITSBESTREBUNG Eine große Mehrheit der Katalanen hat sich am Sonntag in einem Referendum für die...
Mehr Beiträge:Welt  
   

Neues aus weiteren Rubriken

   
   

Humor

   aufklärung  

CYBERBABY

Die Geschichte mit dem Klapperstorch - übertragen auf das Digitale Zeitalter.

Kandidaten    Kandidaten der Kommunalwahlen
Gepäckträger   

Wohl dem, dessen Motorrad über einen Gepäckträger verfügt.

Zur Not auch über einen weiblichen...

Hitzewelle Paraguay   

Warum gibt es eigentlich immer diese gewaltigen Hitzwellen in Paraguay?

 

Die Erklärung ist denkbar einfach...

Falsche Titel   

"Lass und das Institut schließen, das falsche Berufstitel für Krankenschwestern innerhalb von 48 Stunden vergeben hat."


"Was für eine Schande! Lass uns eines eröffnen, das nur 24 Stunden dafür braucht."

Weihnachtsbaum der Drogenhändler    Weihnachtsbaum der Drogenhändler
Drogenhändler   

"Man sagt, dass es auch Politiker unter den Drogenbossen gibt."

 

"Schrecklich, wie weit die Drogenbosse inzwischen heruntergekommen sind."

Ebola   

"Eine gute Nachricht, mein Sohn: Ebola kann geheilt werden!"

 

"Und wie heißt die Medizin?"

 

"Geld"

Lauf um dein Leben   

"Lauf um dein Leben, mein Freund!

 

"Ich halte sie auf."

Ehrlich   

"Hallo!

Ich bin 42 Jahre alt, Abgeordneter und ehrlich.!

 

"Hallo!

Ich bin 32 Jahre alt, Prostituierte und Jungfrau."

Bogados guter Ruf    Der Senator Victor Bogado möchte seinen stark angekratzten guten Ruf durch Zahlung von Geld aufpolieren.
Venedig   

Sie waren noch nie in Venedig?

 

Kein Problem - Venedig gibts auch in Paraguay...

Newton irrt sich   

Der berühmte Physiker Isaac Newton sagte einst, das es unmöglich sei, dass zwei Körper den gleichen Platz beanspruchen können.

 

Newton ist allerdings nie mit einem Autosbus durch Asunción gefahren...

Magnetbahn   

Wozu muss in sauteure Projekte des Öffentlichen Personennahverkehrs investiert werden?

 

Was die Magnetbahnen in anderen Ländern leisten, können die Busfahrer in Asunción auch...

 

(ABC Color)

 

 

Schlaglöcher in 3D   

In Kanada werden fotorealistische Bilder von Schlaglöchern auf die Straße geklebt, um Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit zu animieren..

 

Paraguay ist einen Schritt weiter: Hier wird bereits eine 3D-Technologie eingesetzt.

   
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
   
   
   
WUGK Servicio
   
   

Banner Mythologie-180

   
   
   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau