Ausflugstipps

Schießplatz im Schwarzwalddörfle   

CAACUPÉ

Das Restaurant des Schwarzwalddörfles bei Caacupé kennen ja schon viele. Viele wissen auch, dass es dort einen Schießplatz gibt.

Was man dort machen kann, ist den meisten aber bisher nicht geläufig,

Minigolfanlage SAPO bei Caacupé   

CAACUPÉ

Ein wenig außerhalb der Stadt, eingebettet zwischen den Hügeln der Cordilleren, liegt eine Attraktion, die in Paraguay nur sehr selten zu finden ist.

In fast einjähriger Arbeit entstand eine 18-Loch-Minigolfanlage, die

Kloster in Atyra   

Nur wenigen ist das Ausflugsziel bisher bekannt: Das Franziskanerkloster in Atyra im Department Cordillera.

Obwohl es eine bedeutende Bauleistung moderner Architektur in Paraguay darstellt, fristet es zur Zeit eher ein Dornröschen-Dasein. Denn kaum jemand weiß, was sich hinter den Klostermauern verbirgt.

Schon in der frühen Kolonialzeit soll es dort ein Kloster gegeben haben.

Eisenbahnwerk in Sapucai  

Paraguay war das erste Land Südamerikas, das über ein Eisenbahn-Streckennetz verfügte. Dafür wurden Dampfloks benötigt, die vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts in Sapucai gebaut wurden.

Bis heute sind die Anlagen so vorhanden, wie sie einst erstellt wurden.

Ein Kleinod der Frühindustrialisierung und

Kirche in Yaguarón

  

Die Stadt Yaguarón liegt am Kilometer 48 der Ruta 1 zwischen Itá und Paraguarí. Sie wurde 1539 gegründet und war das Zentrum der Franziskaner-Missionen in der Kolonialzeit.

In der Stadt gibt es eine Kirche, die 1640 erbaut wurde und als schönste Kirche des Landes gilt. Von außen ist sie eher unscheinbar, aber wenn man sie betritt, ist man unweigerlich fasziniert.

Cerro Cristo Rey bei Caacupé    

Fährt man von Asunción kommend auf der Ruta 2 durch Caacupé, kommt man knapp 3 Kilometer nach der Stadt an einem auf der linken Seite liegenden Berg vorbei.

Es ist der Cerro Christo Rey, der bereits vor der Eroberung Südamerikas ein Kultstätte der Guarani-Indianer war.

Wenn man fast an dem Berg vorbei ist, geht eine Erdstraße von der Ruta 2 ab, die am Fuß des Berges endet.

   

Aktuelles Satellitenwetter

mehr Wetterinfos bei Wunderground

   

Bilder aus Paraguay

  • Geier im Flug
    Geier im Flug
  • Altar in der Kirche von Yaguarón
    Altar in der Kirche von Yaguarón
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Harfenkonzert in Asunción
    Harfenkonzert in Asunción
  • Palmensavanne
    Palmensavanne
  • Kloster in Atyrá
    Kloster in Atyrá
  • Frühling
    Frühling
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Asunción bei Nacht
    Asunción bei Nacht
  • Karneval - fast wie in Rio
    Karneval - fast wie in Rio
  • Cordilleras bei Paraguarí
    Cordilleras bei Paraguarí
  • Eisenbahnwerk in Sapucai
    Eisenbahnwerk in Sapucai
  • Minigolf bei Caacupé
    Minigolf bei Caacupé
  • Straße nach Villarrica
    Straße nach Villarrica
  • Gleitschirmfliegen bei Sapucai
    Gleitschirmfliegen bei Sapucai
   

Neue Anzeigen  

   

Empfehlungen  

   
   
ASOENAUPI
   
Sozialbanner
   

Neue Kommentare  

   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 261 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   

Kurzmeldungen

05.12.2014 - Das Wohnungsbauministerium Senavitat erwägt, gegen 23 Unternehmen Klagen wegen Betruges einzureichen. Diese Firmen haben [...]
14.11.2014 - Der Staatsanwalt klagt mehrere Fischer an, bei denen trotz des bestehenden Fangverbots gestern 21 Fische bei einer Kontrolle [...]
06.11.2014 - Daniel Centurion, seins Zeichens Stadtrat in der Hauptstadt Asunción, hat gestern einen Gesetzesvorschlag eingereicht, wonach [...]
04.11.2014 - Die Staatsanwaltschaft überwacht derzeit kontinuierlich die Wasserqualität des Sees. Daniel Aguade, Chef der Abteilung [...]
30.10.2014 - Die diesjährige Schönheitskönigin "Miss Horqueta", Ana Camila Vargas Vera, freute sich riesig, einen neuen Kleinwagen [...]
25.10.2014 - Das Institut für ländliche Entwicklung (INDERT) hat unter der Regierung von Fernando Lugo im nördlichen Chaco ein 600 [...]
   

Veranstaltungen

Dezember 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
   
   
Registro-elctoral   

PIRIBEBUY

Das Wahlrecht für Ausländer in Paraguay ist viel weitreichender und unkomplizierter, als das gemeinhin behauptet oder angenommen wird.

Die Parteien Paraguays stecken bereits in den ersten Vorbereitungen, die Mitte nächsten Jahres stattfindenden Kommunalwahlen zu absolvieren.

Man selektiert schon die Bewerber für die Ämter als künftige Bürgermeister und Stadträte. Die Kommunalwahlen finden alle 5 Jahre statt.

Interessanterweise sind die Ausländer, die in den jeweiligen Gemeinden leben, oftmals das Zünglein an der Waage. Mit ihren Stimmen wurden schon bei den letzten Kommunalwahlen Bürgermeister gekürt - oder eben auch nicht. Insofern ist es wichtig, auch einmal in seiner eigenen Geminde Bescheid zu wissen, ob der jeweilige Bürgermeister-Kandidat gegenüber den in der Gemeinde lebenden Ausländern aufgeschlossen ist oder sie gar als störend empfindet.

Grundsätzlich erlaubt das Wahlrecht in Paraguay jedem Ausländer, der eine gültige Cedula besitzt, bis auf die Präsidentschaftswahlen an allen Wahlen teilzunehmen. Senatoren, Abgeordnete und Bürgermeister dürfen von im Land lebenden Ausländern gewählt werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Wahl ist die Einschreibung ins Wahlregister, dem "Registro Electoral". Ein solches Büro des Wahlregisters gibt es in jeder Gemeinde des Landes. Man muss sich vor jeder anstehenden Wahl neu registrieren lassen, weil die Regierung verhindern will, dass "Karteileichen" oder bereits seit Jahren Verstorbene an den Wahlen teilnehmen.

Die Öffnungzeiten sind je nach Gemeinde unterschiedlich. Das Register in Piribebuy beispielsweise ist 7 Tage pro Woche geöffnet - also auch Sonntags.

Die Einschreibung selbst ist einfach und innerhalb weniger Minuten erledigt. Zumindest, weil es noch weit vor den Wahlen ist und sich vor den Büros keine langen Schlangen bilden. Zur Zeit wird man in den kommunalen Wahlregistern freundlich mit Handschlag begrüßt. Einerseits, weil nichts los ist und andererseits, weil es leider selten ist, dass sich Ausländer für die Regionalpolitik in ihrer Gemeinde interessieren. Um so mehr freuen sich die Beamten über die Registrierung durch Ausländer.

Inscripcion2-500   

Der freundliche Beamte füllt ein Formular aus, das man unterschreiben und mit einem Daumenabdruck versehen muss. Es gibt ja noch genug Analphabeten, die sich nur mit Fingerabdruck identifizieren können.

Die Formulare werden gesammelt und anschließend an das Zentralregister in Asunción geschickt. Dort werden die Formulardaten ins landesweite Wählerverzeichnis eingetragen. Bis zur Eintragung dauert es zur Zeit etwa eine Woche. Je näher man an den Wahltermin heran kommt, können dann auch schon vier Wochen vergehen, bis man registriert ist.

Auf dem Formular wird übrigens bereits das Wahllokal genannt, in dem man zum Termin erscheinen kann.

Wenn der Wahltermin gekommen ist, erhalten die Wahllokale CDs mit Listen der Wähler des jeweiligen Wahllokals, das sich üblicherweise in Schulen befindet.

Diese werden ausgedruckt, in die die Wahlhelfer anschließend die Wähler eintragen, die zur Wahl erschienen sind.

Wer sich über die Politik und die Zukunft seiner Gemeinde, in der er lebt, Gedanken macht, sollte auch ins Auge fassen, diese Zukunft mit zu gestalten. Denn gerade bei den Gemeindewahlen können die Ausländer so einiges bewirken.

 

Neueste Nachrichten:

   
   
Mitte 165-2-unten
   
Mitte 165-3-unten
   

Neues aus den Rubriken

   
   

Humor

Falsche Titel   

"Lass und das Institut schließen, das falsche Berufstitel für Krankenschwestern innerhalb von 48 Stunden vergeben hat."


"Was für eine Schande! Lass uns eines eröffnen, das nur 24 Stunden dafür braucht."

Weihnachtsbaum der Drogenhändler    Weihnachtsbaum der Drogenhändler
Drogenhändler   

"Man sagt, dass es auch Politiker unter den Drogenbossen gibt."

 

"Schrecklich, wie weit die Drogenbosse inzwischen heruntergekommen sind."

Ebola   

"Eine gute Nachricht, mein Sohn: Ebola kann geheilt werden!"

 

"Und wie heißt die Medizin?"

 

"Geld"

Lauf um dein Leben   

"Lauf um dein Leben, mein Freund!

 

"Ich halte sie auf."

Ehrlich   

"Hallo!

Ich bin 42 Jahre alt, Abgeordneter und ehrlich.!

 

"Hallo!

Ich bin 32 Jahre alt, Prostituierte und Jungfrau."

Bogados guter Ruf    Der Senator Victor Bogado möchte seinen stark angekratzten guten Ruf durch Zahlung von Geld aufpolieren.
Venedig   

Sie waren noch nie in Venedig?

 

Kein Problem - Venedig gibts auch in Paraguay...

Newton irrt sich   

Der berühmte Physiker Isaac Newton sagte einst, das es unmöglich sei, dass zwei Körper den gleichen Platz beanspruchen können.

 

Newton ist allerdings nie mit einem Autosbus durch Asunción gefahren...

Magnetbahn   

Wozu muss in sauteure Projekte des Öffentlichen Personennahverkehrs investiert werden?

 

Was die Magnetbahnen in anderen Ländern leisten, können die Busfahrer in Asunción auch...

 

(ABC Color)

 

 

Schlaglöcher in 3D   

In Kanada werden fotorealistische Bilder von Schlaglöchern auf die Straße geklebt, um Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit zu animieren..

 

Paraguay ist einen Schritt weiter: Hier wird bereits eine 3D-Technologie eingesetzt.

   
   

Empfehlungen  

   
Bernarda Cáceres
WUGK Servicio
   
   
   
   
   
   
   
   

Banner Mythologie-180

   
IHRE WERBUNG
   
IHRE WERBUNG
   
IHRE WERBUNG
   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau