Anmeldung  

   

Aktuell sind 1090 Gäste und keine Mitglieder online

   
   immobilien axel  

SAN BERNARDINO

mit einem Service nach europäischem Qualitätsstandard - und überzeugt durch Professionalität, Zuverlässigkeit und Seriosität

 otc artikel   OTC Global Paraguay bietet zuverlässige und wettbewerbsfähige logistische Lösungen, weltweite Container-Transporte
 Tatacua 1  

SAN BERNARDINO

LA ESPERANZA alias TATACUÁ – ein Stück Kultur in San Bernardino und beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

   bodenheitzung  

...und zaubert behagliche Wärme und Wohlbefinden auch in Ihr Heim.

 

Brrrrr, richtig kalt war es mal wieder in den vergangenen Nächten. Jedes Jahr, etwa zur gleichen Zeit, wird es für mehrere Monate immer wieder sehr, sehr kalt. INVIERNO nennen es die Einheimischen, was hier in spanisch „Winter“ bedeutet.

san fran  

SAN BERNARDINO

Seit 2012 gibt es in Altos, gleich neben dem Centro de Salud, die Privatärzte- Praxis CONSULORIO SAN FRANCISCO.

 

 oktoberfest slide  

SAN BERNARDINO

Kurt´s Oktoberfest bietet Behaglichkeit und leckere Bayrische Schmankerl ganzjährig in San Bernardino an.

   
Registro-elctoral   

PIRIBEBUY

Das Wahlrecht für Ausländer in Paraguay ist viel weitreichender und unkomplizierter, als das gemeinhin behauptet oder angenommen wird.

Die Parteien Paraguays stecken bereits in den ersten Vorbereitungen, die Mitte nächsten Jahres stattfindenden Kommunalwahlen zu absolvieren.

Man selektiert schon die Bewerber für die Ämter als künftige Bürgermeister und Stadträte. Die Kommunalwahlen finden alle 5 Jahre statt.

Interessanterweise sind die Ausländer, die in den jeweiligen Gemeinden leben, oftmals das Zünglein an der Waage. Mit ihren Stimmen wurden schon bei den letzten Kommunalwahlen Bürgermeister gekürt - oder eben auch nicht. Insofern ist es wichtig, auch einmal in seiner eigenen Geminde Bescheid zu wissen, ob der jeweilige Bürgermeister-Kandidat gegenüber den in der Gemeinde lebenden Ausländern aufgeschlossen ist oder sie gar als störend empfindet.

Grundsätzlich erlaubt das Wahlrecht in Paraguay jedem Ausländer, der eine gültige Cedula besitzt, bis auf die Präsidentschaftswahlen an allen Wahlen teilzunehmen. Senatoren, Abgeordnete und Bürgermeister dürfen von im Land lebenden Ausländern gewählt werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Wahl ist die Einschreibung ins Wahlregister, dem "Registro Electoral". Ein solches Büro des Wahlregisters gibt es in jeder Gemeinde des Landes. Man muss sich vor jeder anstehenden Wahl neu registrieren lassen, weil die Regierung verhindern will, dass "Karteileichen" oder bereits seit Jahren Verstorbene an den Wahlen teilnehmen.

Die Öffnungzeiten sind je nach Gemeinde unterschiedlich. Das Register in Piribebuy beispielsweise ist 7 Tage pro Woche geöffnet - also auch Sonntags.

Die Einschreibung selbst ist einfach und innerhalb weniger Minuten erledigt. Zumindest, weil es noch weit vor den Wahlen ist und sich vor den Büros keine langen Schlangen bilden. Zur Zeit wird man in den kommunalen Wahlregistern freundlich mit Handschlag begrüßt. Einerseits, weil nichts los ist und andererseits, weil es leider selten ist, dass sich Ausländer für die Regionalpolitik in ihrer Gemeinde interessieren. Um so mehr freuen sich die Beamten über die Registrierung durch Ausländer.

Inscripcion2-500   

Der freundliche Beamte füllt ein Formular aus, das man unterschreiben und mit einem Daumenabdruck versehen muss. Es gibt ja noch genug Analphabeten, die sich nur mit Fingerabdruck identifizieren können.

Die Formulare werden gesammelt und anschließend an das Zentralregister in Asunción geschickt. Dort werden die Formulardaten ins landesweite Wählerverzeichnis eingetragen. Bis zur Eintragung dauert es zur Zeit etwa eine Woche. Je näher man an den Wahltermin heran kommt, können dann auch schon vier Wochen vergehen, bis man registriert ist.

Auf dem Formular wird übrigens bereits das Wahllokal genannt, in dem man zum Termin erscheinen kann.

Wenn der Wahltermin gekommen ist, erhalten die Wahllokale CDs mit Listen der Wähler des jeweiligen Wahllokals, das sich üblicherweise in Schulen befindet.

Diese werden ausgedruckt, in die die Wahlhelfer anschließend die Wähler eintragen, die zur Wahl erschienen sind.

Wer sich über die Politik und die Zukunft seiner Gemeinde, in der er lebt, Gedanken macht, sollte auch ins Auge fassen, diese Zukunft mit zu gestalten. Denn gerade bei den Gemeindewahlen können die Ausländer so einiges bewirken.

 

Neueste Nachrichten:

   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau